Menü
 Seitenmenü

Tanit Ibiza Port wird die Liegeplätze für große Yachten an der Punta de Cala Figuera im Hafen von Maó verwalten

Die behördliche Genehmigung umfasst eine Wasserfläche von 22.188 Quadratmetern
Palma, 01/08/2022
Verkehr und InfrastrukturSozioökonomische Entwicklung

Der Verwaltungsrat der Hafenbehörde der Balearen (APB) hat im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung für die Erteilung einer Genehmigung für die Verwaltung der Liegeplätze an der Punta de Cala Figuera am Levante-Kai des Hafens von Maó das Angebot von Tanit Ibiza Port S.A. als vorteilhafteste Lösung ausgewählt.

Die behördliche Genehmigung umfasst eine Wasserfläche von 22.188 Quadratmetern mit einer 32 Meter langen Kailinie an der Punta de Cala Figuera und einem gemischten Schwimmponton, der zum Anlegen von Freizeitbooten dient. Es sind hier 30 Liegeplätze mit einer Länge von 25 bis 60 Metern vorhanden.

Die Dauer der Genehmigung beträgt 2 Jahre und kann auf maximal 3 Jahre verlängert werden. Die anfängliche Nutzungsgebühr betrug 192.705 Euro, zu der Tanit Ibiza Port eine Verbesserung von 800.000 Euro hinzufügte, zuzüglich zu der Tätigkeitsgebühr von 4 %.

 
 

Neueste Nachrichten


  •  
  • Page 1 of 110

Soziale Netzwerke


Kontaktformular


  • Für Beschwerden, Anregungen oder Informationsanfragen klicken Sie bitte diesen Link an

Terminkalender


  • 14/10/2022 - 00:00 to 05/01/2023 - 23:55

    Ausstellung Ports d’un temps (Häfen einer Zeit) gezeigt, die gemeinsam von Fotos Antiguas de Mallorca (FAM) und der APB organisiert wird und im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen

Einloggen


Enter your Ports de Balears username.